Move the standard

DAS PROBLEM UNSERES UNTERNEHMENS IST, DASS MAN ES KAUM OHNE SUPERLATIVE BESCHREIBEN KANN. UND: WIR HASSEN SUPERLATIVE.

Bild_Unternehmen

Ausgehend von unserem angestammten Firmensitz in Denklingen bei Landsberg am Lech, haben wir bei Schuster es uns seit über 40 Jahren zur Aufgabe gemacht, jeden unserer Kunden nach vorne zu bringen. Mit Maschinenbaulösungen, die durch ständige Innovation in Punkto Qualität und Präzision eine Spitzenposition einnehmen und mittlerweile in die ganze Welt exportiert werden – und letztlich die heute gültigen Standards in der Metallverarbeitung permanent weiterentwickeln.

Dafür arbeiten wir mit Ihnen in engster Kooperation zusammen. Abgestimmt auf Ihre individuellen Herausforderungen und Wünsche, bedienen wir uns aus einem modularen System an Maschinenbaureihen, ergänzen diese um optionale Ausstattungsmerkmale oder entwickeln eine spezifische Sondermaschine.

Das nennen wir ehrlichen Maschinenbau auf Augenhöhe.

ES GIBT UNTERNEHMEN MIT ENGAGEMENT. MIT KOMPETENZ. MIT ERFAHRUNG. MIT INNOVATIONSKRAFT. UND ES GIBT SCHUSTER.

  • 1979

    Gründung und Beginn der Fertigung von Maschinen für die Herstellung von Gesteins- und Hammerbohrern

  • 1995

    Entwicklung der Spiralfräsmaschine und Ausbau der Automatisierungstechnik

  • 1997

    Entwicklung der Vertikaldrehmaschinenplattform VTM 350

  • 2003

    Ausbau der Vertikaldrehmaschinenplattform zur flexiblen Drehzelle F40

  • 2004

    Entwicklung des „Impuls Trennens“ – 7G Impulser

  • 2006

    Erweiterung des Vertikaldrehens durch die Pick up Baureihe F15

  • 2009

    Übernahme durch die DHG, eine familiengeführte Beteiligungsgesellschaft

  • 2009

    Technologiekooperation mit der Gleason Verzahnungstechnik

  • 2010

    Auslieferung der ersten Dreh- und Wälzfräszentren sowie Transferlinien der Wellenkomplettbearbeitung (Drehen, Fräsen, Schleifen, Messen, Automatisieren)

  • 2011

    Erweiterung der P-Baureihe (Doppelspindelmaschine) sowie Einführung der V-Baureihe

  • 2014

    Einführung des neuen Designs in den F- und V-Baureihen

  • 2015

    Eröffnung der neuen Montagehalle

  • 2019

    ca. 100 Mitarbeiter und ca. 25 Mio. Euro Umsatz