Mehrwert für Schuster-Kunden

19. Dez 2018

Mehrwert für Schuster-Kunden. Beraten. Betreuen. Begleiten. 

Beraten. Betreuen. Begleiten. Laut Heiko Becker, dem neuen Außendienstmitarbeiter beim international renommierten Maschinenbauer Schuster aus Denklingen, sind es diese drei Begriffe, die die „Mehrwert-Strategie“, die das das Unternehmen im Sinne seiner Kunden fährt, am besten beschreiben. Becker, seit August zuständig für die Bundesländer Hessen und NRW, erklärt:

„Professionelle und kompetente Beratung schon während der ersten Phase des Kontaktes, um spezielle Kundenbedürfnisse zu erkennen, durchgängige Betreuung während der Projektplanung und intensive Begleitung während der Inbetriebnahme und selbstverständlich danach – der Mehrwert, der sich für unsere Kunden dadurch ergibt, schlägt sich für sie in einem deutlichen Mehr an Sicherheit nieder.“ 

Gemäß Andreas Strobl, Geschäftsführer des Unternehmens, sei das Konzept des Maschinenbauers auf ein eigenes Vertriebsnetz zu setzen, dessen Säulen hochkompetente, flexible Fachleute im Außendienst mit vielen Jahren Branchenerfahrung sind, aufgegangen. Sein Fazit: „Der Ausbau unseres Vertriebsnetzes im Hinblick auf noch mehr Kompetenz und Kundennähe trägt bereits erste Früchte, was sich sowohl an den positiven Reaktionen unserer Kunden als auch am Auftragseingang ablesen lässt.“

Und Heiko Becker merkt zum Thema „Kundennähe“ an: „Für mich beinhaltet der Begriff auch eine geografische Komponente: keine stundenlange Anreise, kurzfristige Verfügbarkeit sowie schnellere und damit effizientere Kommunikation. Darüber freue nicht nur ich mich, sondern auch meine Kunden …“