Schuster-News 012: Einser-Azubi holt "Gold" für Schuster.

19. Dez 2018

Agnes Heiland besteht IHK-Prüfung mit „Sehr gut“ 

Einser-Azubi Agnes Heiland hat für Schuster Maschinenbau in Denklingen „Gold“ geholt. Die frischgebackene Industriekauffrau hat die IHK-Prüfung mit „Sehr gut“ bestanden. Vergangene Woche konnte sie dafür in Gegenwart der Schuster-Geschäftsführer Andreas Strobl und Christian Steidle, sowie Ausbildungsleiterin Marlene Deller aus den Händen von IHK-Bildungsberaterin Martina Löffelmann den „Ausbildungsaufkleber in Gold“ entgegennehmen. Mit dem Aufkleber der IHK Oberbayern und München werden sowohl Auszubildende als auch ausbildende Unternehmen geehrt. „Einfach super!“, strahlt Agnes Heiland auf die Frage, wie sich eine solche Auszeichnung anfühlt.

Anerkennung einer Teamleistung

Sichtlich stolz auch die beiden Geschäftsführer Andreas Strobl und Christian Steidle. »In erster Linie ist die mit dem „Ausbildungsaufkleber in Gold“ verbundene Auszeichnung natürlich der hervorragenden Leistung von Frau Heiland geschuldet. Aber natürlich freuen wir uns auch, dass auf diese Weise unser Ausbildungs-Engagement von offizieller Seite gewürdigt wird«, meint Geschäftsführer Andreas Strobl.

Und Marlene Deller, Ausbildungsleiterin im kaufmännischen Bereich, fügt hinzu: »Diese Auszeichnung motiviert auch uns Ausbilder. Es ist eine tolle Aufgabe, Auszubildende Schritt für Schritt an ihre volle berufliche Qualifikation heranzuführen.« Jungen Menschen lohnende Perspektiven für eine berufliche Zukunft zu eröffnen, hat bei Schuster Tradition. „Derzeit beschäftigen wir 107 Mitarbeiter, davon 16 Auszubildende im kaufmännischen und technischen Bereich“, so Geschäftsführer Christian Steidle. 

Wer vorbildlich ausbildet, darf dies auch öffentlich zeigen

Bildungsberaterin Martina Löffelmann von der Geschäftsstelle der IHK Weilheim über die Bedeutung des Aufklebers für das ausbildende Unternehmen: „Damit wird einer breiten Öffentlichkeit signalisiert, dass hier ein besonders engagierter und qualifizierter Arbeitgeber hervorragende Arbeit in der Ausbildung von Fachkräften leistet.“

Fachlich und menschlich gut aufgehoben

Agnes Heiland sieht sich in ihrem vor drei Jahren gefassten Entschluss, ihre Ausbildung bei Schuster in Denklingen zu absolvieren, bestätigt. „Ich habe mich die ganze Zeit der Ausbildung über nicht nur fachlich, sondern auch menschlich sehr gut aufgehoben gefühlt“, so die Neunzehnjährige, die unmittelbar nach ihrer Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen wurde. Seitdem darf sie sich über einen besonderen Vertrauensbonus seitens ihres Arbeitgebers freuen: Sie wurde mit einer verantwortungsvollen Aufgabe im sensiblen Personalbereich betraut.

SM-News-Gold-Schuster

 

 

 

Sie freuen sich über den „Ausbildungsaufkleber in Gold“. Von links nach rechts: Christian Steidle, Marlene Deller, Agnes Heiland, Martina Löffelmann, Andreas Strobl.

News als PDF herunterladen