Spiralisermaschine zum Nutfräsen

Sondermaschinen

Aus einer Idee wird Realität - Sonderlösungen maßgeschneidert auf Ihre Anforderung!

SPIRALISIERMASCHINE ZUR BOHRERFERTIGUNG

HANDEINLEGEMASCHINE FÜR HAMMERBOHRER

ANFRAGE ZU SONDERMASCHINEN

SPIRALISIERMASCHINE FÜR DAS NUTFRÄSEN

Spiralnutfräsen „Helix"

Die Schuster Spiralnutfräsmaschine „Helix" umfasst 3 Baugrößen in ein- oder zweispindliger Ausführung für Durchmesser bis 50 mm und Längen bis 1350 mm. Gegenüber den marktüblichen Verfahren bietet das Verfahren erhebliche Vorteile in den Punkten Prozessgeschwindigkeit und Steigungswinkel (gegenüber Wirbeln) oder eben Hartbearbeitung und Konturvariabilität (gegenüber Rollwalzen).

Spirale Nutfräsen

TECHNISCHE DATEN

Durchmesser
2,8-50 mm
Bauteillänge
1350 mm

HANDEINLEGEMASCHINE FÜR HAMMERBOHRER

Handeinlegemaschine – zur sicheren und einfachen Bestückung der Gesteinsbohrer.

Die bereits fertig spiralisierten Gesteinsbohrer bekommen in der Arbeitsfolge „Handeinlegemaschine" ihr „Herzstück" die Hartmetallschneide. Durch die großen Abmessungen der Gesteinsbohrer und der kleinen Losgröße wird die Arbeitsfolge - einbringen der Hartmetallschneiden - über die Sondermaschine abgewickelt.

Durch die maßgeschneiderte Kundenlösung wird auch ein Handarbeitsplatz wieder rationell aber auch ergonomisch, d. h. kein Engpass bei kleinen Arbeitsfolgen und das bei gleichbleibend hoher Qualität und Sicherheit.

TECHNISCHE DATEN

Maße L x B x H
2275 mm x 1095 mm x 1167 mm
Gewicht
850 kg
Anschlussleistung
2 kW
Werkstück
Nenndurchmesser
16-52 mm
Spiraldurchmesser
14-48 mm
Werkstücklänge
min. 250 mm max. 1600 mm

FUNKTIONSPRINZIP DER ROLLIERMASCHINE

Beim Rollieren wird eine metallische Oberfläche unter Einsatz von Wälzkörpern spanlos geglättet und verfestigt. Unter Rollieren versteht man eine Feinstbearbeitung, welche die Randschichten des Bauteils plastisch (dauerhaft) verformt. Es ist auch das einzige spanlose Fertigungsverfahren, das Oberflächen in dieser Form erreicht. Beim Rollieren werden eine oder mehrere Wälzkörper (meist Rollen) mit einer senkrecht zur Lauffläche gerichteten Kraft (Rollierkraft) beaufschlagt.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN:

  • Manuelle Beladestation, 2 Handbedienung
  • 2 Backenfutter (1200U/min., x-Bewegung)
  • 2 Rolliereinheiten mit je 2 Rollen
  • Spannkopf
  • Steuerung Siemens
  • Bearbeitungszeit ca. 14 sec
  • (ohne Be-Entladen)
  • Rüstzeit auf anderes Bauteil: 15 min.
  • Flächenbedarf: 2 m x 2 m (Höhe 3,4 m)

TECHNISCHE DATEN

Art
Gleitschuh und Kolben
Durchmesser
20-30 mm
Längen
50-75 mm
Varianten
3
Axialspiel
zw. Gleitschuh und Kolben: min. 0,1 mm

Sie haben offene Fragen zu unseren Sondermaschinen? Dann füllen Sie einfach das Formular aus. Einer unserer Mitarbeiter wird Sie kompetent beraten.